Jeder von uns wird aus einem bestimmten Grund geboren. Bist du stark genug, um dein Schicksal zu leben?
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Die neuesten Themen
» Kriegerherzen gesucht!^^
Di Jan 10, 2017 8:02 pm von Stranger

» The Warrior Cats
Di Dez 08, 2015 5:11 pm von Rayleen

» Fallen Angel
So Sep 20, 2015 2:21 pm von Tau

» Wiederkehr.
Di Sep 08, 2015 7:47 pm von Snow

» [Warrior Cats] Grey World
Do Aug 13, 2015 9:51 pm von Gast

» Rising War
Di Aug 11, 2015 5:27 pm von Mondfeuer

» Der Bergpfad
Mi Aug 05, 2015 3:19 pm von Mondfeuer

» Frozen Silence
Fr Jul 17, 2015 3:52 pm von Gast

» Der MondClan
Mo Jul 13, 2015 7:04 pm von Gast

Partner
free forum




Teilen | .
 

 Der nördliche Waldrand

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Teamaccount
avatar

» Anzahl der Beiträge : 39
» Anmeldedatum : 16.01.15

BeitragThema: Der nördliche Waldrand   So Jan 25, 2015 8:56 pm

Dieses Ende des Waldes grenzt an den kleinen Zweibeinerort, am Fuße des Gebirges.
Hier findet man außerdem alte Gedenksteine, die wohl von den Zweibeinern errichtet wurden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://heavensclan.forumieren.com
Gründer
avatar

» Anzahl der Beiträge : 131
» Anmeldedatum : 16.01.15
» Ort : überall und niergendwo

BeitragThema: Re: Der nördliche Waldrand   Fr Jan 30, 2015 5:26 pm

Snow
Die junge Kätzin pirschte sich durch das Unterholz und näherte sich langsam einen Vogel. Bei ihrem nächsten Schritt hörte sie ein lautes Knacksen, sie blickte zu dem Vogel, sprang blitzschnell hinter her, verfehlte ihn aber und fauchte wütend auf als sie wieder im Laub landete. Verflixt noch mal. Snow scharrte frustriert mit den Krallen in den feuchten Boden und prüfte angespannt die Luft nach anderen Beutetieren.

Kurotsuki
Der kräftige Kater, schlich lautlos an eine unachtsame Maus an. Das kleine gräuliche Tier, nagte gerade an einer Nuss als sie den Schatten des Katers erblickte und quickent zu Boden viel. Mit einem Kräftigen Hieb hatte er sie erledigt und packte sie mit seinen scharfen Zähnen um ihr den entgültigen Gnadenstoß zu geben, dann tappte er zum Vereinbarten Treffpunkt wo er auch den restlichen Fang seiner Beute vergraben hatte.



Nanako & Kakashi
two siblings with almost the same past
I've been around longer than you have, kid. And I've seen my share of troubles. You're not the only one who knows what it's like to lose somebody. It looks like neither of us has led a charming life, have we? Still, it's not that bad. At least you and I have been lucky enough to find new comrades to help fill the void.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Krieger
avatar

» Anzahl der Beiträge : 120
» Anmeldedatum : 17.01.15
» Alter : 19

BeitragThema: Re: Der nördliche Waldrand   So Feb 01, 2015 3:25 pm

Pitch 003
<--- Südlicher Waldrand
Der Kater kam leicht schnaufend am anderen Ende des Waldes an. Er war recht schnell gelaufen, weshalb er etwas aus der Puste war. Das legte sich aber auch schnell wieder. Schließlich war er es gewohnt. Schnüffelnd suchte er nun hier nach etwas Beute. Etwas weiter entfernt konnte er einen fremden Katzengeruch ausmachen. Ein Kater und eine Kätzin waren in der Nähe und, was der Geruch verriet, waren sie entweder vernwandt oder streunten zumindest schon eine Weile zusammen herum. In Moment interessierte es Pitch aber wenig, die Maus bei den Brombeersträuchern war das Objekt, was seine ganze Aufmerksamkeit auf sich zog. Vorsichtig schlich der Jäger auf seune Beute zu, wobei seine Pfoten lautlos über den Waldboden zu schweben schienen. Aus einer Entfernung von einer Schwanzlänge sprang er ab und landete geschickt auf dem Tierchen, wodurch dessen Genick brach. Zufrieden betrachtete Pitch den grauen Körper unter seinen Pranken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://waca-rpg-for-warrior.aktiv-forum.com/
Gründer
avatar

» Anzahl der Beiträge : 131
» Anmeldedatum : 16.01.15
» Ort : überall und niergendwo

BeitragThema: Re: Der nördliche Waldrand   So Feb 01, 2015 3:44 pm

Snow
Die Kätzin versuchte erneut ihr Glück, als sie den Geruch einer Maus war nahm. Sie schlich sich leise an und sprang im rechten Moment auf das Tier zu. Mit einem schnellen Biss ins Genick, erlegte sie die Maus. Ihre Ohren fingen an zu zucken als sie einen schwachen und fremdartigen Katzengeruch war nahm. Wer ist das? sie wand schnell ihren Kopf und prüfte die Luft, erleichtert atmete sie aus als sie ihren Vater auf sich zu kommen sah.

Kurotsuki
Als seine Tochter nach einiger Zeit immer noch nicht zum Treffpunkt gekommen war, machte er sich auf den Weg sie zu suchen. Unterwegs erlegte er noch einen kleinen Vogel, den er mitnahm und suchte weiter. Als er ihren Geruch warnahm, ging er auf leisen Pfoten in ihre Richtung, er hatte nämlich auch den Geruch der Beute wargenommen und wollte diese nicht verschrecken. Bei Snow angekommen grüßte er sie, leckte ihr über die Schulter und machte ebenfalls auf den fremdartigen Geruch aufmerksam. Lass uns zurück kehren, wir haben genug Beute gesammel. sagte er anschliesend und deutete in Richtung Treffpungt.



Nanako & Kakashi
two siblings with almost the same past
I've been around longer than you have, kid. And I've seen my share of troubles. You're not the only one who knows what it's like to lose somebody. It looks like neither of us has led a charming life, have we? Still, it's not that bad. At least you and I have been lucky enough to find new comrades to help fill the void.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grafiker
avatar

» Anzahl der Beiträge : 71
» Anmeldedatum : 16.01.15
» Alter : 17
» Ort : in diesem anderen Universum, namens Fantasie

BeitragThema: Re: Der nördliche Waldrand   So Feb 01, 2015 4:44 pm

# Rayleen | 001
Rayleen schlich durch das Unterholz des Waldes und seufzte. Sie hatte sich - das musste sie wohl oder übel zugeben - im Zweibeinerort verirrt und nur mit Schwierigkeiten heraus gefunden. Nur wollte sie eigentlich lieber im Gebirge sein, nicht im Wald. In einer solchen Situation musste sie sich aber vermutlich einfach mit der nächstbesten Möglichkeit zufrieden geben. So sehr ihr das auch missfiel. Die junge Kätzin prüfte die Luft, erkannte den Geruch von lebender und erlegter Beute und von einigen Katzen. Sie wollte nicht unbedingt wissen, wer diese waren, aber vielleicht würden die ihr sagen können, wo sie hin musste. Lass uns zurück gehen, wir haben genug Beute gesammelt., war das Erste, was sie hören konnte. Sie schlich weiter, streifte einen Farnwedel und gesellte sich dann in die Nähe der beiden Katzen. Hi., miaute sie, versuchte dabei möglichst lässig zu wirken. Wisst ihr, wie ich ins Gebirge komme?



Oh, I have a bad feeling about this.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gründer
avatar

» Anzahl der Beiträge : 131
» Anmeldedatum : 16.01.15
» Ort : überall und niergendwo

BeitragThema: Re: Der nördliche Waldrand   So Feb 01, 2015 5:04 pm

Snow
Ihre Ohren zuckten und ihr Blick war voller Misstrauen, als sie die fremde junge Kätzin erblickte. Snow war Fremden gegenüber immer Misstrauisch, sie brauchte eine Zeit um sich an andere zu gewöhnen. Sie nahm ihre Beute auf und schnippte mit dem Schweif, dann trat sie ein paar Schritte zu ihrem Vater vor, den Blick immernoch auf die Kätzin gewannt.

Kurotsuki
Schnurrend, stand er neben seiner Tochter, als er erneut fremden Katzengeruch warnahm und kurz darauf eine junge Kätzin hinter ihnen auftauchte. Er blickte sie an und lächtelte, dann. Die Kätzin schien unsicher, auch wenn sie versuchte lässig zu wirken. Hallo. maunste er und beruhigte seine Tochter mit einem sanften Schwanztipser. Du möchtest also ins Gebirge, was? er stand auf und neigte seinen Kopf zu dem kleinen Vogel. Wenn du willst, kannst du mit uns kommen, wir wollten gerade wieder zurück. Er hob den Vogel auf und nickte seiner Tochter zu das sie noch die restliche Beute holen würden, diese sah ihn nur irritiert an.



Nanako & Kakashi
two siblings with almost the same past
I've been around longer than you have, kid. And I've seen my share of troubles. You're not the only one who knows what it's like to lose somebody. It looks like neither of us has led a charming life, have we? Still, it's not that bad. At least you and I have been lucky enough to find new comrades to help fill the void.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grafiker
avatar

» Anzahl der Beiträge : 71
» Anmeldedatum : 16.01.15
» Alter : 17
» Ort : in diesem anderen Universum, namens Fantasie

BeitragThema: Re: Der nördliche Waldrand   So Feb 01, 2015 5:08 pm

# Rayleen | 002

Sie nickte dankbar und verlor jegliche Unsicherheit. Da sie es nicht mit Feinden zu tun hatte, brauchte sie nicht einmal ansatzweise Sorgen zu haben. Das wäre wirklich wunderbar, vielen Dank., erwiderte sie und neigte den Kopf, als die Kätzin, die sie misstrauisch angefunkelt hatte, die Beute aufnahm. Kann ich helfen?, erkundigte sie sich. Es war sehr ungewohnt für sie, höflich oder nett zu sein. Aber diese Katzen halfen ihr, ins Gebirge zu gelangen. Sie hatten ihre Höflichkeit verdient, befand Rayleen.



Oh, I have a bad feeling about this.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gründer
avatar

» Anzahl der Beiträge : 131
» Anmeldedatum : 16.01.15
» Ort : überall und niergendwo

BeitragThema: Re: Der nördliche Waldrand   So Feb 01, 2015 5:15 pm

Kurotsuki
Er wand sich von Snow ab und der jungen Kätzin zu. Mein Name lautet übrigens Kurotsuki und die Kätzin hier ist meine Tochter Snow. Ohne es zu sehen,wusste er genau wie Snow reagierte und unbeholfen davon tapte. Mach dir nichts, draus sie brauch etwas Zeit um sich an Fremde zu gewöhnen. meinte er Freundlich und deutete in Snows Richtung. Komm mit, wir können gut Hilfe gebrauchen, wir haben noch mehr Beute, die getragen werden muss.



Nanako & Kakashi
two siblings with almost the same past
I've been around longer than you have, kid. And I've seen my share of troubles. You're not the only one who knows what it's like to lose somebody. It looks like neither of us has led a charming life, have we? Still, it's not that bad. At least you and I have been lucky enough to find new comrades to help fill the void.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grafiker
avatar

» Anzahl der Beiträge : 71
» Anmeldedatum : 16.01.15
» Alter : 17
» Ort : in diesem anderen Universum, namens Fantasie

BeitragThema: Re: Der nördliche Waldrand   So Feb 01, 2015 5:39 pm

# Rayleen | 003

Sie schnurrte amüsiert, als Snow unbeholfen rückwärts tappste und die Beute aufnahm. Dann neigte sie den Kopf. Ich helfe gerne., erklärte sie und schlenderte lässig zu Snow, um einiges an Beute auf zu nehmen. Ich schätze, wir gehen sofort los, oder?, erkundigte sie sich mit zusammen gebissenen Zähnen, wobei sie sich sicher war, dass nur ein merkwürdiges Nuscheln heraus kam. Sie grummelte etwas Unverständliches und schob mit ihrer Zunge die Beute in ihrem Maul zurecht, damit sie nicht heraus fiel.



Oh, I have a bad feeling about this.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gründer
avatar

» Anzahl der Beiträge : 131
» Anmeldedatum : 16.01.15
» Ort : überall und niergendwo

BeitragThema: Re: Der nördliche Waldrand   So Feb 01, 2015 6:22 pm

Kurotsuki
Der Kater folgte den Kätzinen und nahm ebenfalls Beute auf. Als die junge Kätzin fragte ob sie gleich los gehen würde, nickte der Kater und legte die Beute nochmal ab um sie richtig aufzunehmen. Währenddessen fragte er noch Wie lautet eigendlich dein Name? Dann packte er die Beute richtig und trotete voraus. Er wechselte einen kurzen Blickkontakt mit seiner Tochter, welche mit wenigen Schritten zu ihm gestosen war und Seite an Seite mit ihm in Richtung Gebirge ging.



Nanako & Kakashi
two siblings with almost the same past
I've been around longer than you have, kid. And I've seen my share of troubles. You're not the only one who knows what it's like to lose somebody. It looks like neither of us has led a charming life, have we? Still, it's not that bad. At least you and I have been lucky enough to find new comrades to help fill the void.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grafiker
avatar

» Anzahl der Beiträge : 71
» Anmeldedatum : 16.01.15
» Alter : 17
» Ort : in diesem anderen Universum, namens Fantasie

BeitragThema: Re: Der nördliche Waldrand   So Feb 01, 2015 9:11 pm

# Rayleen | 004

Rayleen trottete lässig ein Stück weiter hinter den beiden Katzen, aber noch nah genug, um zu verstehen, was Kurotsuki sie fragte. Sie nickte. Rayleen, nuschelte sie dann, wusste aber, dass er sie verstanden hatte. Es war nicht schwer, Namen zu verstehen und zu viel hatte sie auch nicht im Mund. Bei dem Gedanken an das Gebirge freute sie sich und fing beinahe an zu schnurren. als sie das Schnurren jedoch unterdrückte entwich ein amüsiertes Grunzen ihrer Kehle. Sie fuhr ihre Krallen kurz in den feuchten Boden und trabte neben Kurotsuki, damit sie mit den beiden Katzen Schritt halten konnte.



Oh, I have a bad feeling about this.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Moderator
avatar

» Anzahl der Beiträge : 75
» Anmeldedatum : 16.01.15
» Alter : 20

BeitragThema: Re: Der nördliche Waldrand   Do Feb 05, 2015 7:32 pm

Aurelia - cf: südlicher Teil (Zweibeinerdorf)

Ich kam am Waldrand zu stehen und suchte nach Soul. Aber ich konnte ihn nirgendwo sehen. Wo ist er denn hin? Ich sah mich um, als ich Stimmen hörte. Langsam ging ich näher zu den Stimmen und ging so auch in den Wald hinein. Ich hoffte, es war Soul. doch bei näherem hingehen und sehen erkannte ich, das es zwei unbekannte Katzen waren. Vor Schreck zuckte ich zurück und dummerweise fiel ich dabei über eine Wurzel und machte damit viel Lärm. Ich blieb auf dem Boden liegen und hoffte, das sie mich nicht bemerkt hatten.


Meine Schätze im Kopf:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Administrator
avatar

» Anzahl der Beiträge : 144
» Anmeldedatum : 16.01.15
» Ort : In Hier-Stadt

BeitragThema: Re: Der nördliche Waldrand   Do Feb 05, 2015 7:42 pm

Speckbauch

Leicht außer Atem folgte er der jungen Kätzin. Heilige Ahnen! Muss die so ausdauernd sein? Ich muss wirklich mehr trainieren. Er schluckte seine Erschöpfung hinunter und bemerkte das Aurelia davon schlich. Dann stürzte sie. Erschrocken kam er zu ihr, versuchte sich aber im Schatten zu halten damit die fremden Katzen ihn nicht sahen und auch nicht erschracken. Leise murmelte er Aurelia aufmunternt zu. Dabei hob der die Schweifspitze leicht um sie auf ihn aufmerksam zu machen. Solange er da war würde er nicht zulassen das ihr etwas geschieht.



Alle meine Süßen deren Heim mein Kopf ist <3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gründer
avatar

» Anzahl der Beiträge : 131
» Anmeldedatum : 16.01.15
» Ort : überall und niergendwo

BeitragThema: Re: Der nördliche Waldrand   Do Feb 05, 2015 8:28 pm

Snow
Sie war lange still gewesen und hatte ihren Vater mit der Streunerin reden lassen. Nach einiger Zeit, als die Katzen dem Zweibeinerort immer näher kammen, nahm sie fremden Geruch war, ihre Ohren spitzen sich und sie prüfte die Luft. Sie sah immer mal wieder zu den anderen beiden Katzen und war sich nicht sicher ob diese den Geruch auch war nahmen, da sie nicht darauf zu reagieren scheinten. Snow blieb plötzlich stehen als sie ein lautes Donnern hörte und schaute in die Richtung aus der das Geräusch kam als sie plötzlich Fell entdeckte. Sie erschreckte sich leicht und lies die Beute fallen und fing an zu fauchen.

Kurotsuki
Er hatte sich ein bisschen mit Rayleen unterhalten, als er einen fremdartigen Geruch warnahm. Es schienen Katzen aus dem Zweibeinerort zu sein. Der Geruch kam näher und plötzlich hörte man ein lautes Geräusch gefollt von einem bedrohlichem Fauchen. Kurotsuki wand sich um, sah zu seiner Tochter und dann in die Richtung von der das Geräusch kam. Er brüfte erneut den Geruch. Es waren eindeutig Hauskätzchen und Angsgeruch war auch dabei. Der Kater sah genauer hin und konnte einen Fellball entdecken, sehr klein und wimmernd. Er legte seine Beute ab und ging zu Snow hin, dann legte er seinen Schweif auf ihre Schultern und sagt. Nun beruhig dich wieder. Du machst dem armein kleinen Hauskätzchen sicher große angst. Er sah wie Snow nervös zusammen zucke und blickte dann wieder zu dem Fellkneul hinterdem im Gebüsch ein dunkler Schatten auftauchte. Die kleine wird uns kaum was tun, aber sei trochdem achtsam. fügte er dann hinzu und fixierte den Schatten mit seinem ruhigen Blick.



Nanako & Kakashi
two siblings with almost the same past
I've been around longer than you have, kid. And I've seen my share of troubles. You're not the only one who knows what it's like to lose somebody. It looks like neither of us has led a charming life, have we? Still, it's not that bad. At least you and I have been lucky enough to find new comrades to help fill the void.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grafiker
avatar

» Anzahl der Beiträge : 71
» Anmeldedatum : 16.01.15
» Alter : 17
» Ort : in diesem anderen Universum, namens Fantasie

BeitragThema: Re: Der nördliche Waldrand   Do Feb 05, 2015 8:36 pm

# Rayleen | 005

Rayleen schnaubte. Dann schnupperte sie kurz prüfend an Snow, vernahm den Angstgeruch und stolzierte auf das Fellbündel am Boden zu. Den Schatten, der sich einigermaßen schlecht versteckte, ignorierte sie. Sie war sich sicher, dass keine große Gefahr davon ausging. Achtlos schlenderte sie zu dem atmenden Fellbündel und starrte es an. Einige Herzschläge später starrte sie es auch weiter an. Dann beugte sie schließlich hinab und roch daran. Das Fellbündel roch wie eine Katze, nicht sehr überraschend. Sie stupste es mit der Nase an. Dann schnaubte sie wieder. Ihr Blick heftete sich auf die Katze im Schatten.
"Komm raus.", murmelte sie gelangweilt.



Oh, I have a bad feeling about this.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Moderator
avatar

» Anzahl der Beiträge : 75
» Anmeldedatum : 16.01.15
» Alter : 20

BeitragThema: Re: Der nördliche Waldrand   Do Feb 05, 2015 9:25 pm

Aurelia

Ich bemerkte, wie jemand kam. Von dem dunklen Umriss her zu schließen, der ziemlich groß war, war es Speckbauch. Nur er könnte so einen Schatten verursachen. Er zuckte mit der Schwanzspitze, aber sagte nichts und kam auch nicht näher. vorsichtig rollte ich mich auf den Bauch und wartete mit gespitzten Ohren. Da spürte ich eine Berührung und zuckte sehr stark zusammen vor Schreck. Ich sprang auf und bemerkte, das es eine Katze war. Eine der Beiden, die ich vorhin gesehen hatte. Ich zitterte leicht, war aber gleichzeitig auch neugierig, wer das war. Und die andere Katze, die vorher da gewesen war.
Als ich kurz hinter die Kätzin vor mir sah bemerkte ich, das dort zwei Katzen standen. Die dritte Katze hatte ich überhaupt nicht bemerkt...Ich sah wieder zu der Kätzin vor mir. Sie machte keine Anstalten mich anzugreifen. "W-Wer bist du?" Dann sah ich wieder kurz zu den anderen Beiden, die miteinander sprachen. "Und wer sind die?"


Meine Schätze im Kopf:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grafiker
avatar

» Anzahl der Beiträge : 71
» Anmeldedatum : 16.01.15
» Alter : 17
» Ort : in diesem anderen Universum, namens Fantasie

BeitragThema: Re: Der nördliche Waldrand   Do Feb 05, 2015 9:36 pm

# Rayleen | 006

Rayleen nickte. Dann schaute sie zu der Katze, die einen riesigen Schatten warf. Sie ging nicht auf die Frage der anderen Kätzin ein.
"Ist das dein Freund da im Gebüsch?", erkundigte sie sich und nickte mit dem Kopf in die Richtung der riesigen Katze.
"Er sollte vielleicht aus seinem schlechten Versteck kommen, ich sehe ihn nämlich." Sie legte den Kopf schief und beobachtete die Kätzin. Sie war nervös, zitterte. Allerdings schien sie zu merken, dass Rayleen an einem Kampf nicht interessiert war. Sie nickte in die Richtung der zitternden Kätzin.
"Und wer bist du?"



Oh, I have a bad feeling about this.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Administrator
avatar

» Anzahl der Beiträge : 144
» Anmeldedatum : 16.01.15
» Ort : In Hier-Stadt

BeitragThema: Re: Der nördliche Waldrand   Do Feb 05, 2015 9:45 pm

Speckbauch.

Er begann donnernd zu lachen. Schnell trat er aus seinem Versteck zu Aurelia und legte schützend seinen Schweif um sie damit sie sich nicht mehr fürchtete. So schlecht habe ich mich versteckt? Schrecklich. Ich muss unbedingt wieder trainieren, damals war ich doch so ein talentierter Krieger. er stupste Aurelia aufmunternd an. Mein Name lautet Speckbauch. Ich bin der Sohn von Kuchenleib und Vodkablüte. Darf ich fragen wer ihr seid werte Kätzin? Er öffnete seine schmalen Augen und betrachtete sie.



Alle meine Süßen deren Heim mein Kopf ist <3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grafiker
avatar

» Anzahl der Beiträge : 71
» Anmeldedatum : 16.01.15
» Alter : 17
» Ort : in diesem anderen Universum, namens Fantasie

BeitragThema: Re: Der nördliche Waldrand   Do Feb 05, 2015 9:48 pm

# Rayleen | 007

Rayleen öffnete ihren Mund ein Stück und starrte die schwabbelnde Katze vor sich skeptisch an.
"Speckbauch", murmelte sie, "ist ein äußerst passender Name." Dann nickte sie zu der Kätzin, die neben Speckbauch wie ein kleines Junges wirkte.
"Ich wollte wissen, wer sie ist.", knurrte sie und verengte die Augen ein wenig. Als sie sich sicher war, dass Speckbauch sie höchstens überrollen konnte entspannte sie ihre Augen und malträtierte den Boden. Dann legte sie den Kopf schräg.
"Ich heiße Rayleen."



Oh, I have a bad feeling about this.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Moderator
avatar

» Anzahl der Beiträge : 75
» Anmeldedatum : 16.01.15
» Alter : 20

BeitragThema: Re: Der nördliche Waldrand   Fr Feb 06, 2015 2:32 pm

Aurelia

Ich konnte zuerst nicht antworten. Die Kätzin fragte mich, wer ich war, antwortete aber selber nicht auf meine Frage. Das war wirklich seltsam. Und seltsam faszinierend. Sie drehte alles schnell um.
Ich merkte, we Speckbauch näher kam und musste leise, erheitert schnurren. Der Name passte wirklich zu ihm. Dann stellte sie sich vor. Ihr Name war also Rayleen. Also konnte ich mich auch ruhig vorstellen. Speckbauch hatte das auch getan und Rayleen schien immernoch nicht angreifen zu wollen.
"Ich heiße Aurelia. Schön, dich kennen zu lernen!" Dann sah ich kurz zu Speckbauch, der seinen Schweif um mich gelegt hatte. Ich fand es nett, das er das tata, aber ich schien nicht in Gefahr zu sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Krieger
avatar

» Anzahl der Beiträge : 94
» Anmeldedatum : 17.01.15
» Alter : 16
» Ort : Im Moony-Land

BeitragThema: Re: Der nördliche Waldrand   Fr Feb 06, 2015 4:21 pm

--> Zweibeinerdorf
Soul
Er lief langsamer als er bemerkte das Speckbauch und Aurelia ihn nicht mehr verfolgten. Uff, endlich hab ich sie abghangen! Ich hoffe ich sehe sie nicht mehr. dachte der Kater und schnüffelte. Er roch Beute und er hatte hunger, guter Zeitpunkt versuchen etwas zu erjagen. Der Kater folgte dem Geruch und sah eine kleine Maus. Soul rief sich schnell das Jagdtraining mit seiner Mutter und seinem Bruder ins Gehirn. Eine kleine Träne rollte durch Souls Gesicht aber er verdrängte die Gedanken wieder. Er musste sich jetzt konzentrieren. langsam schlich er sich an.


Meine DeviantArt-Seite ouo:
 

MEIN FORUM!:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://xxmondfeuerxx.deviantart.com
Gründer
avatar

» Anzahl der Beiträge : 131
» Anmeldedatum : 16.01.15
» Ort : überall und niergendwo

BeitragThema: Re: Der nördliche Waldrand   Fr Feb 06, 2015 6:08 pm

Snow
Die Kätzin begann allmälich sich wieder zu entspannen. Sie sah Rayleen skeptisch an und blickte dann misstrauisch zu den anderen. Sie wusste immer noch nicht ob man dieser Kätzin trauen konnte und jetzt sind noch zwei Fremde da, das war ihr zu viel. Snow hätte am liebsten die Beute gepackt und wäre auf und davon, wieder zurück in ihren Bau im kalten Gebirge. Doch ihrem Vater schien es nicht so zu gehen, er wirkte entspannt und erheitert, als er dem Specktakel zu sah. Snow starrte zu Boden und scharrte frustriert mit dem Krallen in der trockenen Erde.

Kurotsuki
Als seine Tochter sich wieder beruhigte hatte, verfolgte er belustigt dem Schauspiel zwischen Rayleen und den zwei Fremden Katzen. Die kleine Kätzin war total verschüchtert als die Streunerin auf sie zu kam und Rayleen, schien sie zu Beginn komplett zu ignorieren, wollta aber dennoch Antworten. Kurotsuki musste schmunzeln, sein Blick war zwar auf das gesamte Schauspiel gerichtet doch hatte er den großen Schatten, nie ausser Sicht gelassen. Als der Fremde aus seinem Schlechten Versteck hervor kam und sich vorstellte, entspannte der Kater sich und trotete zu dem bunten Katzenhaufen hinüber.
Ihr seit vom Zweibeinerort, nicht war? Fragte er dann und setzte sich neben Rayleen. Mein Name ist Kurotsuki und das da hinten ist meine Tochter Snow. dann blickte er zu der kleinen Kätzin als würde er sie fragen wollen ob ihre Fragen beantwortet wären.



Nanako & Kakashi
two siblings with almost the same past
I've been around longer than you have, kid. And I've seen my share of troubles. You're not the only one who knows what it's like to lose somebody. It looks like neither of us has led a charming life, have we? Still, it's not that bad. At least you and I have been lucky enough to find new comrades to help fill the void.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Krieger
avatar

» Anzahl der Beiträge : 120
» Anmeldedatum : 17.01.15
» Alter : 19

BeitragThema: Re: Der nördliche Waldrand   Fr Feb 06, 2015 6:26 pm

Pitch 004
Genüsslich kauerte sich der Kater hin, um seine Beute zu verzehren. Sie schmeckte fabelhaft und richtig saftig. Sowas fand er in der Wüste nicht, dort waren es Echsen und eher seltener eine Wüstenmaus. Trotzdem war er mir dee Beute dort zufrieden. Solche Beute, wie die Maus, war immer eine schöne Abwechslung. Nachdem Pitch die Knochen der Maus weggeräumt hatte, versicherte er sich, ob noch jemand in der Nähe war. Die verwandten Katzen konnte er nicht mehr ausmachen, aber ein schwacher Geruch nach Jungkatze gemischt mit etwas Blut wehte ihm in die Nase. Der Blutgeruch alermierte den Kater. War die Jungkatze verletzt worden und von wem? Sollte sich Pitch vielleicht um die fremde Katze kümmern? Zumindest würde er erstmal sich diese Katze ansehen. Leise schlich er dem Geruch folgend, bis er Fell durch einige Äste sehen konnte. Unter einem Strauch blieb er stehen. Von hier aus konnte er den Fremden genau beobachten ohne selbst gesehen zu werden, da der Strauch recht dichtes Zweigwerk hatte und die Blätter fast bis zum Boden reichten. Es hatte den Anschein, als würde der Fremdling versuchen zu jagen, jedenfalls starrte er aif eine Maus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://waca-rpg-for-warrior.aktiv-forum.com/
Administrator
avatar

» Anzahl der Beiträge : 144
» Anmeldedatum : 16.01.15
» Ort : In Hier-Stadt

BeitragThema: Re: Der nördliche Waldrand   Fr Feb 06, 2015 9:53 pm

Speckbauch

Erleichtert lockerte er seine Muskeln und nickte. Genau, vom Zweibeinerort. Obwohl ich dort nicht geboren wurde. Ich wurde in der Wildnis geboren. Wurdet ihr das auch? Speckbauch freute sich so eine freundliche Katze kennen zu lernen. Vielleicht haben sie ja etwas von Wüstenkatzen gehört. Schnell deutete er mit der Schweifspitze auf Aurelia. Ach ja, meine Nichte. Dabei stupste er sie unauffällig an damit sie mitspielte. Er hatte Sorge um die junge Kätzin und wollte sie mit allen Mitteln beschützen.



Alle meine Süßen deren Heim mein Kopf ist <3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gründer
avatar

» Anzahl der Beiträge : 131
» Anmeldedatum : 16.01.15
» Ort : überall und niergendwo

BeitragThema: Re: Der nördliche Waldrand   Sa Feb 07, 2015 11:03 am

Kurotsuki
Der große Kater blickte zwischen den Fremden hin und her. Er musste schmunzeln als Speckbauch die kleine Kätzin in schutz nahm, auch wenn er ihm nicht ganz glaube das sie seine Nichte war, doch konnte man das bei Zweibeinerkatzen nie so ganz ausmachen. Ja, meine Wenigkeit und meine Tochter wurden ebenfalls in der Wildnis geboren. Ein Leben bei Zweibeinern käme für mich jedenfalls nicht in frage. maunste er ruhig und lächelte. Was nicht heißt das es ein schlechtes Leben ist, doch nicht jede Katze ist dafür geschaffen. Er zuckte mit dem Schweif und deutete auf Snow.



Nanako & Kakashi
two siblings with almost the same past
I've been around longer than you have, kid. And I've seen my share of troubles. You're not the only one who knows what it's like to lose somebody. It looks like neither of us has led a charming life, have we? Still, it's not that bad. At least you and I have been lucky enough to find new comrades to help fill the void.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Der nördliche Waldrand   

Nach oben Nach unten
 

Der nördliche Waldrand

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 4Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Waldrand zum Gebirge hin

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
HimmelsClan :: ROLLENSPIEL :: Der majestetische Kronenwald-